Informationen zu testverfahren

Neuer Rechtschreibtest für das fünfte bis sechste Schuljahr erschienen (DERET 5-6+)

Der neue, aktualisierte "Deutschen Rechtschreibtest für das fünfte und sechste Schuljahr" (DERET 5-6+, Martinez Méndez, R., Schneider, M. & Hasselhorn, M., 2015) ist erschienen. Anstelle der bisher verwendeten einzelnen Wörter findet sich erstmals ein Fließtext-Diktat in dem Test, der die Rechtschreibfähigkeiten des Schülers viel genauer erfassen soll. Aufgaben des Schülers sind ein Fließtext-Diktat, ein Diktat von einzelnen Sätzen und ein Lückensatzdiktat.

NEU: IQ-Test für Erwachsene

Aufgrund der steigenden Nachfrage, bietet KÖNNEN kennen ab sofort auch IQ-Tests für die Erwachsenen unter uns an.


Ein IQ-Test für Erwachsene hat vor allem dann Sinn, wenn Sie merken, dass Sie anders sind. Sie werden oft missverstanden, haben wenig Freunde, können sich nur mit wenigen Menschen über ernsthafte Themen unterhalten oder spüren, dass Sie einfach nicht "in die Welt von heute passen".


Viele fragen sich vielleicht, warum man als Erwachsener noch einen IQ-Test machen sollte. Schließlich habe man die Schulzeit schon mehr oder weniger lange hinter sich gebracht. Und was soll so eine Zahl schon bringen? Ändern könne man sowieso nicht mehr so viel. Da ist grundsätzlich was dran... wenn alles so läuft, wie man sich das vorstellt.


Leider fallen hierbei diejenigen durchs Raster, die anders sind. Diejenigen, die nicht den einen Beruf für sich finden. Diejenigen, die immer wieder andere Berufswege einschlagen. Diejenigen, die sich immer wieder neu erfinden. Diejenigen, die sich heute für Technik interessieren, morgen für Medizin, übermorgen für etwas Handwerkliches und nächstes Jahr doch lieber noch Geisteswissenschaften studieren möchten. Diejenigen, die scheinbar niemals ankommen.


Ein IQ-Test kann hier wahre Wunder bewirken. Am Testende kommt nicht nur eine Zahl heraus, sondern eben auch die Erkenntnis, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen. Vielen ist ihr eigenes Können, sind ihre wahren Potenziale überhaupt nicht bewusst. Dieses Wissen ist aber unerlässlich für die eigene Selbstfindung.

Verfälschte Ergebnisse durch Anwendung zu alter Testverfahren

In der psychologischen Testdiagnostik gibt es mittlerweile so viele verschiedene Testverfahren, um ein und dieselbe Fähigkeit zu erfassen, dass der Überblick schnell verloren geht. Im Endeffekt müssen sich Eltern hier darauf verlassen, dass der Psychologe, Arzt oder Pädagoge den korrekten Test auswählt. Es gibt aber eine Sache, auf die Eltern achten können: das Testalter.

mehr lesen

Selbstversuch

Gestern packte mich die Neugier. Den gesamten theoretischen Hintergrund, die enthaltenen Aufgaben und  die erfassten Bereiche des AID 3 (Adaptives Intelligenz Diagnostikum 3) kannte ich schon. Doch nun wollte ich ihn selber einmal ausprobieren und führte ihn mit mir selbst durch. Das klingt vielleicht erstmal komisch, hat mir aber sehr viele noch klarere Einblicke verschafft.

mehr lesen

Neue Testverfahren sind eingetroffen

Für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren steht ein Intelligenztest zur Verfügung. Hiermit werden verschiedene kognitive Kompetenzen der Kinder erfasst. Neben dem Intelligenzgrad gibt dieses Testverfahren auch Aufschluss über das eventuelle Vorliegen von Teilleistungsschwächen.

mehr lesen